x

Jägerwissen - immer aktuell für unsere beeideten Jagdschutzorgane

Unsere beeideten Jagdschutzorgane haben eine verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit übernommen. Als gesetzlich festgelegte Interessensvertretung der Steirischen Aufsichtsjägerinnen und -jäger ist es uns sehr wichtig, sie bei dieser Aufgabe bestmöglich zu unterstützen.

Wir sind im ständigen Kontakt mit den zuständigen Behörden, immer im Zentrum des Geschehens, was die Jagd betrifft und haben auf dieser Basis für sie eine hochwertige und zeitgemäße Kursunterlage gestaltet. Ab sofort liegt die neue Schulungsunterlage in unseren Ausbildungskursen bereit.

So profitieren unsere Jagdschutzorgane von der neu gestalteten Unterlage:

  • Über die Push-Nachrichten der Steirischen Jagd-App wird auf gesetzliche Änderungen aufmerksam gemacht, auf unserer Homepage können sie sich jederzeit informieren und über unsere monatlich erscheinende Jagdzeitschrift „Der Anblick“ gibt es ebenfalls wertvolle Hinweise, sollte sich in den gesetzlichen Grundlagen des Handelns als beeidetes Jagdschutzorgan etwas ändern.
:

  • Sobald die Neuerung in Kraft getreten ist, finden sich auf unserer Homepage die aktualisierten Seiten zum Herunterladen – die angegebenen Seiten entfernen und die neuen Blätter einheften, und schon ist die Unterlage wieder auf dem neuesten Stand!
  • Weiters finden sich in der eigens für unsere Aufsichtsjägerinnen  und -jäger zusammengestellten Mappe wertvolle Unterlagen als Hilfestellung für die verantwortungsvollen Aufgaben.

 

Die Weiterbildungsveranstaltung selbst wird durch Fragen aus der Praxis aufgewertet. Nicht nur sie selbst, sondern auch alle anderen Anwesenden profitieren von den Diskussionen, die sich daraus ergeben – wir laden deshalb ausdrücklich dazu ein, ungeklärte Punkte der Tätigkeit zur Sprache zu bringen!

Was bringt die verpflichtende Weiterbildung dem Aufsichtsorgan persönlich?

Die regelmäßige Fortbildung ist die grundlegende Basis für die Tätigkeit als beeidetes Jagdschutzorgan:

  • Sie sind über aktuelle Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen informiert.
  • Die regelmäßige Auffrischung der rechtlichen Grundlagen macht das Handeln im Anlassfall sicher und schützt vor nachteiligen Folgen durch fehlende Kenntnis der relevanten Rechtsgrundlagen.
  • Im Rahmen der Fortbildung gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen Jagdschutzorganen auszutauschen und Fragen aus der Praxis zu behandeln.
  • Als gesetzlich festgelegte Interessensvertretung informiert die Steirische Landesjägerschaft aus erster Hand. Durch unseren ständigen Kontakt mit den relevanten Behörden sind auch unsere Jagdschutzorgane immer auf dem aktuellen Stand.

Bei Fragen stehen Steiermark weit unsere Bezirksjagdämter und unser Büro in Graz als Servicestellen mit Informationen aus erster Hand zur Verfügung!

Ab sofort wird die neue Schulungsunterlage in den verpflichtenden Ausbildungskursen zur Verfügung gestellt.

Herzlichen Dank für den Einsatz, ein kräftiges Weidmannsheil und „Natur verpflichtet“!

Ihr Service-Team der Steirischen Jagd

Aktuelles

Sie haben Fragen?

Die Steirischen Jägerinnen und Jäger leben mit der Natur – gerne beantworten wir Ihre Fragen!

Anfrage senden

Partner