x

Wildtierschutz und Verkehrssicherheit

Pressetext zum Nachlesen

Wildtierschutz und Verkehrssicherheit

Laut Jagdstatistik sterben jährlich fast 100.000 Wildtiere durch Wildunfälle auf Österreichs Straßen. Neben vielen anderen Wildarten werden dabei auf steirischen Landes- und Gemeindestraßen jährlich mehr als 7 000 Unfälle mit Rehen verzeichnet. Vor allem bei Unfällen mit größeren Wildtieren ergeben sich dabei schwere Sach- und Personenschäden, der Verlust von oftmals geschützten Wildarten und unnötiges Tierleid sind die Folge.

Landesjägermeister Franz Mayr-Melnhof-Saurau: „Der Schutz unserer Wildtiere ist eine der ureigensten Aufgaben der Jagd. Allein auf den steirischen Straßen kamen im letzten Jagdjahr rund 7 400 Wildtiere ums Leben. Neben der Gefahr für den Menschen ist das Leid der Wildtiere, die oft schwer verletzt flüchten, unvorstellbar. Rund 1 000 Steirische Jägerinnen und Jäger mit ihren bestens ausgebildeten Jagdhunden sind hier die einzigen, die helfen können – und das tun sie freiwillig, kostenlos und rund um die Uhr.“

 

 

Pressetext zum Nachlesen

Aktuelles

Sie haben Fragen?

Die Steirischen Jägerinnen und Jäger leben mit der Natur – gerne beantworten wir Ihre Fragen!

Anfrage senden

Partner