x

Auftakt zur Ausbildung zum Lebensraumberater in Leibnitz

 

Am 30. April fand im Naturparkzentrum Grottenhof der erste von drei Terminen zur Ausbildung zum Lebensraumberater statt. Zahlreiche Jägerinnen und Jäger nehmen an der Ausbildung teil um aktiv an der Lebensraumverbesserung im Bezirk Leibnitz mitwirken zu können.

 

Ziel der Ausbildung

Ziel der Ausbildung zum Lebensraumberater ist es, die Fähigkeit zu erlangen, komplexe Wechselwirkungen verschiedener Landnutzungsformen zu erkennen und beeinflussen zu können. Die Umgestaltung der Landschaft zum Zweck einer besseren Bewirtschaftbarkeit, hat sich in den letzten Jahrzehnten massiv im Verlust der Lebensqualität niedergeschlagen. Nur wenige Arten profitieren von den ausgeräumten Landschaften. Viele hingegen verloren ihre Lebensgrundlage. Durch gezieltes Management soll wieder Lebensraum geschaffen werden – natürlich mit Rücksicht auf die Anforderungen der Land- und Forstwirtschaft. Dass dies per se kein Widerspruch sein muss, gilt es zu kommunizieren und aufzuzeigen. Mit der Ausbildung zum Lebensraumberater sollen diesbezüglich Grundkenntnisse in den Bereichen Wildbiologie, Naturschutz und Schutzgebiete sowie des Förderwesens vermittelt werden. Die natürlichen Funktionen der unterschiedlichen Ökosysteme (Gewässer, Wald, Grünland, Streuobstwiesen, etc.) sollen hier wieder erlernt werden.

 

Die Ausbildung umfasst die Themen:

  • Naturnahe Lebensräume und deren ökologische Funktion, Naturschutz und Wildbiologie
  • Botanik und Zoologie des Bezirkes Leibnitz, Biodiversitätsfördernde Maßnahmen
  • Landwirtschaftliche Zielsetzung und betriebswirtschaftliche Aspekte sowie Fördermöglichkeiten im Vertragsnaturschutz

 

Wir freuen uns über das große Interesse und wünschen einen spannenden und informativen weiteren Ausbildungsverlauf.

 

Aktuelles

Sie haben Fragen?

Die Steirischen Jägerinnen und Jäger leben mit der Natur – gerne beantworten wir Ihre Fragen!

Anfrage senden